GELBER BELLEFLEUR

gelber.png

(Gelber) Bellefleur - Winterapfel

Die Sorte stammt aus Amerika und hat ihren Ursprung im Staat New Jersey Mitte des 19. Jhdts. 1874 wurde der Gelbe Bellefleur vom Deutschen Pomologen-Verein in Trier zum Anbau empfohlen.

Wie der Name schon ausdrückt fällt der Baum im Frühjahr durch seine besonders großen und überreichen Apfelblüten auf.

Der gelbe Bellefleur ist mittelgroß bis groß, kegelförmig. Die Grundfarbe des Apfels ist Gelbgrün, die Deckfarbe erhält mit zunehmender Reife einen bräunlichroten Anflug auf der Sonnenseite. Die zahlreichen Schalenpunkte sind mittelgroß, eckig und hellbraun. 

 

Das Fleisch der Sorte ist gelblichweiß, mild gewürzt, etwas weinig oder quittenartig und leicht süß.  

Die Sorte ist ein vorzüglicher Tafel- und Wirtschaftsapfel, deren Lagerreife im November beginnt und die sich bis März hält. Sie darf nicht zu früh geerntet werden.

Der gelbe Bellefleur ist ein guter Pollenbildner.

ALTE SORTE!

15