Nüsse, Mandeln und Maroni

Mehr Nüsse gibt es HIER!

walnuts-101462_1920.jpg

WALNUSS

Sorte Milotai - großfrüchtig, dünnschalig und besonders frosthart! Der Baum wird 5-6 Meter...

rotehasel.jpg

ROTE HASELNUSS

Schönes, farbiges Laub, große Früchte, Pflanzen um nur EUR 9...

rote.jpg

ROTE DONAUNUSS

Seltenheit! Rotschalige Walnuss. Frostbeständig, fühlt sich aber im Weinbauklima besonders wohl...

maroni1.jpg

MARONI

Die Sorte vom Maronibrater! Veredelte, kraftige Bäume, die in 2-3 Jahren bereits...

nut-65292_1920.jpg

HALL`SCHE RIESEN

Großfrüchtige, besoners wohlschmeckende Haselnüsse. Nur EUR 9...

mandel.jpg

MANDEL

Krachmandel - dünnschalige Süßmandel! Großkernige Veredelungen. Erste, frühe Blüten...

 
 
 

WALNUSS

walnuts-101462_1920.jpg

Großfrüchtige, dünnschalige, reich tragende Veredlung!

 

Sorte Milotai - frosthärteste ungarische Sorte, damit in Österreich auch in etwas raueren Lagen gut anpflanzbar (die späte Blüte reduziert Gefahr von Spätfrösten). Bäume bleiben kleiner als Sämlings-Bäume – ca. 5-6m hoch und breit.

 

Die Bäume sind schon 1,5-2m hoch! Tragen schon in 2-3 Jahren die ersten Nüsse!

 

EUR 24 /Baum

(während alle anderen Obstbäume nur 12,50 Euro kosten, sind die Walnussbäume und Maroni teurer, weil die Veredlung sehr aufwendig ist).

24

Achtung! Nussbäume aus Sämlingen tragen meist nur sehr kleine hartschalige Nüsse, auch wenn aus großer Nuss angebaut, deshalb unbedingt veredelte (gepfropfte) nehmen!

ROTE DONAUNUSS

rote.jpg

Seltene rot-früchtige Walnuss-Sorte!

Der Nuss-Kern ist bei dieser natürlich in den 30er Jahren entstandenen Sorte außen rot gefärbt, was ihn ziemlich exotisch wirken lässt.

Voll winterhart, die Blüte ist allerdings etwas frostempfindlicher als bei der Sorte Milotai – in rauheren Lagen kann deshalb bei strengen Spätfrösten die Blüte abfrieren und in solchen Jahren die Ernte gering bleiben – optimal deshalb im Weinbauklima.

 

Wird ein großer Baum mit 7-8m Höhe und Breite. Trägt in 4-5 Jahren erste Nüsse. Unsere Bäume sind derzeit schon ca. 1,5 m hoch.

 

EUR 36 /Baum.

36

 

HALLESCHE RIESENHASELNUSS

nut-65292_1920.jpg

Besonders großfrüchtige und wohlschmeckende Sorte der heimischen Haselnuss.

In Ertrag, Fruchtgröße und Geschmack der Wildform weit überlegen!

Die Nuss ist auffällig groß, breit kegelförmig, hell bis dunkelbraun gefärbt, die Reifezeit beginnt Mitte bis Ende September.

 

Die Pflanze wird ein großer Strauch mit bis zu 3m Höhe und 2m Breite. Pflanze derzeit schon ca. 0,5-1 m hoch.

 

Günstiger als die Obstbäume, nur EUR 9 /Pflanze.

9

 

ROTE HASELNUSS

rotehasel.jpg

Corylus maxima purpurea, auch Bluthasel genannt wegen der dunkelroten Blattfärbung.

Ein Strauch, der ein schönes Farbspiel bietet: die Blätter sin beim Austrieb rot und über den Sommer dann schwarz-rot, gegen Sommerende wieder grün.

Vorteil: Man kann außerdem im Herbst Haselnüsse ernten! Sie sind zwar nicht ganz so groß und reichlich wie bei den Halleschen Riesen (für reinen Fruchtertrag besser diese Pflanzen), aber immer noch deutlich mehr und größere Früchte als beim wilden Haselnussbusch.  

Pflanze derzeit schon ca. 1m hoch und gut verzweigt, um nur EUR 9!

9

 
 

MARONI

Maroni
Maroni

Heißgeliebt.

press to zoom
Maroni
Maroni

Originalpflanze

press to zoom
Maroni
Maroni

Appetitlich.

press to zoom
Maroni
Maroni

Heißgeliebt.

press to zoom
1/3

Mehr Bilder: Navigationspfeile Links und Rechts oder Klick ins Bild.

Edelkastanie, Castanea sativa, die klassische Maroni vom Maroni-Stand.

Veredelte Maronibäume, die entsprechend große Früchte tragen (deutlich größer als Sämlingspflanzen).

Die Bäume sind bereits 1-1,5 Meter hoch und tragen in 2-3 Jahren schon die ersten Maroni-Früchte! 

Zur besseren Befruchtung ist es empfehlenswert, 2 Bäume von 2 verschiedenen Sorten zu kombinieren; wir haben 3 Sorten zur Auswahl (Frucht etc. bei allen drei praktisch ident, aber wechselseitige Befruchtung verbessert den Ertrag deutlich).

 

Um EUR 29 /Baum.

 

Wichtig: Anders als „wilde“ Maronibäume (Sämlingspflanzen) werden diese Veredlungen nur ca. 5-6m hoch und tragen – bei Kauf in dieser Größe - schon nach 2-3 Jahren Früchte. Damit optimal auch für normal-große Gärten geeignet!

 

29

KRACHMANDEL

mandel.jpg

Krachmandel = dünnschalige Süßmandel!

Veredelte, großfrüchtige Sorten – Vorteil: dünnere Schale und größere, süße Kerne. Selbstunfruchtbar, gute Befruchtung durch eine zweite Mandelsorte (verfügbar) oder Pfirsich.

Benötigt warmes Klima, idealerweise Weinbauklima, nicht für Lagen über 1000 Meter. Wenn Weinstöcke in Ihrer Nachbarschaft überleben, dann tut es auch die Mandel!

Auch karger, steiniger Boden ist geeignet.

 

Baum wird ca. 4m hoch und 3m breit.

 

Wunderschöne Mandelblüte als erster Obstbaum im Frühjahr!

 

12,50