WILLIAMS BIRNE

biwilliams.jpg

Auch Williams Christ Birne genannt.

Die Schale ist grünlich bis hellgelb gefärbt, auf der Sonnenseite oft mit rotem Anflug (auf dem Foto die linke Birne, die rechte ist die rotschalige Variante „Rote Williams“).

Das gelblich-weißliche, sehr saftige und weiche Fruchtfleisch weist den feinen, süßen, kräftigen, schmelzenden, edlen und typisch parfümierten Williamsgeschmack auf.              

       

Williams ist die Standard-Birne schlechthin und eignet sich vorzüglich als Tafelbirne, für die Konservenindustrie, zum Dörren und natürlich zum Schnapsbrennen.

Sehr frühe, hohe und regelmäßige Erträge.

Erntezeit und Genussreif Ende August - September.